Projektgruppen präsentieren Konzepte für „Millennials“-Kommunikation

Wie begeistert man junge Leute für das Thema Energietechnologien? In einem Praxisprojekt für die Shell Deutschland Oil GmbH erarbeiteten Studierende mehrere Konzepte für die reale Kampagne #makethefuturerheinland.

Eines der studentischen Teams bei der Ergebnispräsentation.

Eines der studentischen Teams bei der Ergebnispräsentation.

Heute haben HMKW-Studierende des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation ihre Projektergebnisse vor ihrem Auftraggeber präsentiert. Im Modul Medien- und Kommunikationsmanagement bei Prof. Dr. Katja Niemeyer hatten mehrere Teams über die vergangenen Wochen Kommunikationskampagnen für einen Imagewandel der Rheinland Raffinerie der Shell Deutschland Oil GmbH in Köln-Godorf entwickelt. Im Rahmen der regionalen Dialogoffensive #makethefuture soll die Rheinlandraffinerie bei der Zielgruppe „Millennials“ als ein Unternehmen positioniert werden, das aktiv Lösungen für eine industrielle Zukunft mit geringeren Klimagas-Emissionen voranbringt.

Der besondere Reiz bei diesem Auftrag: Die Auftaktveranstaltung dieser Kampagne wurde parallel von der Eventagentur welcome konzipiert, die heute durch ihren geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Achim Stegmann vertreten war. Zusammen mit Dr. Jan Zeese, Leiter Kommunikation der Rheinland Raffinerie, beurteilte er die studentischen Konzepte. Die Jury freute sich über die vielen Ideen der Studierenden und gab ausführlich Feedback.

Nachdem die HMKW-Studierenden im Mai bei der Shell Raffinerie vor Ort das Briefing erhalten hatten, endet das Projekt mit der Teilnahme an der realen Auftaktveranstaltung zur Imagekampagne #makethefuturerheinland. Diese findet am Mittwoch, den 12.7., im Komed im Mediapark Köln statt. Die HMKW-Studierenden haben dort Gelegenheit, ihre Konzepte mit den real durchgeführten Maßnahmen zu vergleichen und später an der geschlossenen Abendveranstaltung, dem „Raffineriedialog“, mit Fachleuten aus der Energiebranche teilzunehmen.

Achtung! Diese Veranstaltung steht allen interessierten HMKW-Studierenden nach Anmeldung offen. Anmeldungen bitte an Prof. Dr. Katja Niemeyer unter k.niemeyer (at) hmkw.de

Bitte teilen!Email this to someoneTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on Facebook

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *