Politik, Kultur und Lokalkolorit in der Sendung „PlanTV“

Im Modul „TV-Journalismus“ bei Prof. Dr. Bettina Lendzian produzierten Journalismus-Studierende der HMKW Köln eine komplette TV-Sendung in Eigenverantwortung.

Entstehung der Sendung: Blick aus dem Regieraum auf das Fernsehstudio

Entstehung der Sendung: Blick aus dem Regieraum auf das Fernsehstudio

„PlanTV“ ist das Lokalnachrichtenformat der HMKW Köln. Seit einigen Semestern produzieren Kölner Studierende des B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation die Sendung, für die sie vielfältige, aktuelle Themen aus Köln und Umgebung in Kurzbeiträgen aufbereiten.

Recherche, Dreh und Vertonung – alle Teilbereiche einer journalistischen TV-Produktion lernen die Studierenden auf diese Weise kennen. Das Sendungskonzept ist kritische Berichterstattung über aktuelle lokale Themen. Die jüngste Ausgabe der studentischen Produktion thematisiert zum Beispiel das derzeit wohl am meisten diskutierte Pflaster in Köln – den Ebertplatz. Seit Monaten ist der zentral gelegene Platz mit negativen Schlagzeilen aus dem Drogenmilieu behaftet, doch im Beitrag der Studierenden zeigt sich eine ganz andere Seite: Die Kreativszene vor Ort wehrt sich gegen die lokalpolitischen Bestrebungen einer Komplettschließung der dortigen Passagen. Weitere Themen sind das „China Lights Festival“ im Kölner Zoo, das Flüchtlingsprojekt „Art Asyl“, der „Christmas Avenue“-Weihnachtsmarkt der schwul-lesbischen Community am Rudolfplatz, die Flamenco-Tanzschule „Casa Flamenca“, das Konrad-Adenauer-Tierschutzheim in Köln Zollstock sowie das Start-Up-Zentrum STARTPLATZ.

Für die aktuelle Sendung gaben Carolin Kremer und Katharina Grunwald vor dem Greenscreen des HMKW-eigenen TV-Studios das Moderationsduo. Außerdem gibt es einen Studiogast im Interview. Die Produktion ist im Rahmen des Moduls „TV-Journalismus“ unter Leitung von Prof. Dr. Bettina Lendzian und Dozent Hans Hausmann sowie mit Unterstützung des Dozenten Heinz Hoppe entstanden.

Hier gibt es die komplette Sendung: youtu.be/i2EASRJ7JJY

Bitte teilen!Email this to someoneTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on Facebook

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .