„Dieser Beruf ist ein Privileg“ – Art-Cologne-Preis 2015

In diesem Jahr ging der mit 10.000€ dotierte Art-Cologne-Preis an den Düsseldorfer Hans Mayer. Der Künstler nahm heute, 16.04.2015, im altehrwürdigen Rathaus in Köln seinen verdienten Preis entgegen. Der Preis wird vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunst (BVDG) gemeinsam mit der Art-Cologne an herausragende Galeristen und Künstler verliehen.

Oberbürgermeister Jürgen Roters eröffnete die festliche Veranstaltung. Seine Rede widmete sich nicht ausschließlich mit den herausragenden künstlerischen Fähigkeiten Mayers, sondern vielmehr auch mit der Person selbst mit seinen charakterlichen Facetten.

Bild 2 kleiner

„… und in diesem Jahr Hans Mayer!“ – Den Art Cologne Preis erhielten bereits große Künstlernamen wie Harald Falckenberg oder zuletzt im Jahr 2014 Rosemarie Schwarzwälder. Hans Mayer ist eines der Gründungsmitglieder des Vorläufers der Kunstmesse und hat den deutschen Kunstmarkt nachhaltig geprägt. „Die alte Reichsstadt Ulm brachte einst Albert Einstein und jetzt Hans Meyer hervor“, heißt in seiner Laudatio.

Im Anschluss wurde der Gewinner noch von seinen engsten Freunden und Verwandten beglückwünscht. Per Shuttlebus ging es direkt danach auch schon wieder zurück zur Messe nach Deutz.

Bild 3 kleiner

Autor: Torsten Dittmann

 

0 comments on “„Dieser Beruf ist ein Privileg“ – Art-Cologne-Preis 2015Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.